Konfessionelle Netzwerke der Deutschen in Russland 1922–1941

Quellen-Datenbank

Seite 
 von 100
Dokument Nr. 16

1. Die russlanddeutschen Geistlichen in der internationalen Diplomatie Die russlanddeutschen Geistlichen in der internationalen Diplomatie

Politisches Archiv des Auswärtigen Amts (PA AA),
Botschaft Moskau 373

Datum: 29. März 1934
Verfasser: Hilger, Deutsche Botschaft in Moskau
Empfänger: Auswärtiges Amt
Inhalt: Die deutsche Regierung stellt der Deutschen Botschaft in Moskau 1.500 Reichsmark für die katholischen Deutschen in der Sowjetunion zur Verfügung.

[Deutsche Botschaft] Moskau, den 29. März 1934
An das Auswärtige Amt Berlin
 
Geheim
 
Betr. Mittel für das katholische Deutschtum.
 
Die mit dem nebenbezeichneten Erlaß für die Zeit bis zum Ende des Haushaltsjahres bewilligten Mittel sind fast restlos aufgebraucht.
Um die Unterstützungen wie bisher gewähren zu können, wird gebeten, der Botschaft zunächst einen weiteren Betrag von RM 1500.- baldmöglichst zur Verfügung stellen zu wollen. Die Gesamtanforderungen für das Rechnungsjahr 1934/35 folgen mit dem nächsten Kurier. Desgleichen wird eine Bescheinigung über die bestimmungsmäßige Verwendung der mit dem nebenbezeichneten Erlaß überwiesenen Beträge alsbald übersandt werden.
 
Im Auftrag
 
Hilger

Empfohlene Zitierweise:
Dokument Nr. 16, in: Konfessionelle Netzwerke der Deutschen in Russland 1922-1941. Quellen-Datenbank. Hrsg. von Katrin Boeckh und Emília Hrabovec. URL: http://www.konnetz.ios-regensburg.de/dokumenteview.php?ID=16, abgerufen am: 23.10.2017.
Seite 
 von 100
Druckerfreundliche Anzeige: Druckerfreundlich
 

PDF: PDF